Budo SV Vienna

BFA, new location

  The dojo inside

Im Rahmen der Sportvereinigung Finanz wird seit 1999 erfolgreich SELBSTVERTEIDIGUNG sowie KARATE im klassischen Sinn auf Basis des Jundokan Goju-Ryu Karate trainiert.

Im Herbst 2002 wurde die Sektion Budo als "Branch Dojo Okinawa Goju Ryu Karate-do Kyokai" durch Iha Koshin, 10. Dan Jundokan, in den Verband "Okinawa Goju Ryu Karatedo Kyokai" aufgenommen. Seit Mai 2005 ist das Dojo ein "official affiliated member of the Okinawa Gojuryu Karate-do Sohonbu Jundokan".
Dies stellt für die Sektion eine Auszeichnung dar und ist in Österreich einzigartig. Damit wird die seit Jahren zu Okinawa und dem Jundokan-Dojo in Naha bestehende Verbindung noch mehr gefestigt.

Fundierte Kenntnisse und Training in Selbstverteidigung tragen, insbesondere in der heutigen Zeit, zu einem höheren Sicherheitsgefühl bei und können bedrohliche Situationen ev. schon im Ansatz verhindern bzw. entschärfen - und im Notfall ist man gerüstet.

Um diese Kenntnisse zu erwerben wird großes Augenmerk auf die Basis, das klassische Karatetraining gelegt. So werden Kihon, Kata und Kumite intensiv trainiert. Insbesondere durch die Analyse, das Bunkai, der Kata wird der Kreis zur Selbstverteidung geschlossen.

WANN? jeweils Mittwoch von 18.30 - 20.00 Uhr
WO? Turnsaal der Bundesfinanzakademie
DURCH WEN?

Manuela Fischer, 7. Dan Jundokan Goju-Ryu Karate, staatl. geprüfte Trainerin